zum Inhalt

ABschliessen schafft raum für neues

jahresabschluss

ständig verändert der gesetzgeber die grundlagen zur erstellung von jahresabschlüssen. unahängig von der methode der gewinnermittlung stellen sich jährlich die fragen:
  • welche begünstigungen wurden neu geschaffen und welche gestrichen?
  • wo liegen die unterschiede zwischen handels- und steuerrecht?
  • wie rasch kann oder soll ich ausgaben und investionen absetzen?

- bilanzen für natürliche und juristische personen
- einnahmen / ausgabenrechnung für einzelunterehmen und gesellschaften
- überschussrechnungen für freiberuflerInnen, vermietungen, etc.
- erstellung von anlagenverzeichnissen
- prüfung der von ihnen erstellten gewinnermittlung
- vorbereitung der eingaben beim firmenbuch
- aufbewahrung und sicherung der daten für sieben jahre

steuererklärung

leider werden nicht alle ausgaben auch als steuerlich absetzbar anerkannt. novellen, verordnungen, erlässe, und höchstgerichtliche entscheidungen zu den steuergesetzen machen eine kontinuierliche fortbildung und auseinandersetzung notwendig.

- erstellung der steuererklärungen und elektronische übermittlung an das finanzamt
- steuerliche mehr / weniger rechnungen und erstellung der steuererklärungen auch auf grundlage des von ihnen zur verfügung gestellten jahresabschlusses
- beratung bei der geltendmachung von betriebsausgaben, werbungskosten, sonderausgaben und aussergewöhnlichen belastungen
- beantragung von steuerlichen investitionsbegünstigungen
- prüfung der steuerbescheide und gegebenenfalls ausarbeitung von berufungen
-aufbewahrung und sicherung der daten für sieben jahre
home Datenschutz Impressum
wir über uns service kontakt